Elterninfo 27. April 2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schüler*innen,

mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen/Euch die letzten Hinweise vor der Wiederaufnahme des Unterrichts am kommenden Montag, 04. Mai 2020 mit auf den Weg geben. Auf uns alle warten viele Neuerungen die eine große Umstellung und vor allem eine große Herausforderung im täglichen miteinander werden. Wir wünschen uns sehr, dass sich die große Mehrheit an die – z.T. wirklich weit gehenden – Regelungen hält. Leider werden wir uns an diese Veränderungen wohl langfristig gewöhnen müssen.

 

Unterricht für die Klassen 5 – 8

Bis auf Weiteres findet für diese Klassenstufen weiterhin Fernunterricht statt. NEU: Sofern die technischen Voraussetzungen bei Lehrer*innen und Schüler*innen gegeben sind, bieten wir teilweise auch “Online-Klassenzimmer” (Video-Chat) an.Derzeit nutzen wir noch verschiedene Plattformen. Aktuell laufen die vorbereitenden Arbeiten für die Schulcloud. Sobald alle verwaltungstechnischen Hürden genommen sind, werden wir auch hier in den „Live-Betrieb“ gehen.

Weiterhin bieten wir im Bedarfsfall die Möglichkeit einer Notbetreuung an, sofern die Voraussetzungen (siehe www.slrrs.de ) erfüllt sind. Hierzu benötigen wir vor dem ersten Termin einen formlosen schriftlichen Antrag per Mail an poststelle[a]slrr.schule.bwl.de bis spätestens 12 Uhr des Vortags (siehe auch www.slrrs.de) und eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers.

Diese Betreuung findet gemeinsam mit den Kolleg*innen vom Gymnasium statt. Die Gruppengröße ist auf max. 12 Kinder pro Klassenzimmer begrenzt. In der Notbetreuung gilt Maskenpflicht für Schüler*innen und die betreuenden Lehrkräfte!

 

Unterricht / Stundenpläne für die Klassenstufen 9/10

Vorerst erhalten alle 9er und 10er Klassen für die Zeit bis zu den Pfingstferien neue Stundenpläne und neue Klassenzimmer. Der Präsenzunterricht findet in reduziertem zeitlichen und inhaltlichen Umfang in Kleingruppen statt, um die Vorgaben des Hygieneschutzes einhalten zu können. Dies führt dazu, dass wir diese 8 Klassen in 21 Klassenzimmern unterrichten werden.

Für die Klassen 10 und 9Rd bieten wir ausschließlich eine Prüfungsvorbereitung in den Fächern D, E und M an. Diese endet am Di. 19. Mai 2020 für die Klassen 10 und am 30. Mai für die Klasse 9Rd.

Für die Klassen 9 a-c haben wir das Angebot um das gewählte – prüfungsrelevante – Wahlfach AES, Technik oder Franz sowie die Fächer G, Gk und WiBo erweitert.

Präsenzunterricht findet für die Schüler*innen an 12 bis 17 Stunden pro Woche statt. Dieses wird durch Fernunterrichtsangebote und Selbstlernaufgaben vor allem auch aus den anderen Fächern ergänzt. Dadurch dass wir gewährleisten, dass die 21 Lerngruppen gestaffelt anfangen und aufhören und dass wir die Klassen dritteln oder halbieren, kommt es auch bei jeder Klasse zu unterrichtsfreien Wochentagen.

Die Abschlussklassen werden in Bau IV, die Klassen 9 R a-c in Bau II unterrichtet. Wir bitten beim Weg  in die Schule um strikte Einhaltung der Zu- und Abgangspläne (siehe Anhang und www.slrrs.de)

 

An-/Abfahrt zur Schule

Für Bau II und Bau IV haben wir die Schulwege in einem Zu-/Abgangsplan festgelegt (siehe Anhang). Wir bitten um strikte Einhaltung diese Regelung und werden jeweils zu Schulstart bzw. zum Unterrichtsende entsprechende Aufsichten stellen, die auf die Einhaltung achten werden. Sammelpunkte sind jeweils vor den Haupteingängen von Bau II bzw. Bau IV. Auf den ausreichenden  Abstand vor dem Einlass in die Gebäude ist unbedingt zu achten (teilweise sind Bodenmarkierungen angebracht).

Bitte die Anfahrt zur Schule so planen, dass unnötige Wartezeiten vermieden werden. Der Einlass in die Gebäude findet frühestens 10 Minuten vor dem Unterricht statt. Mit Wartezeiten muss gerechnet werden. Die Teilgruppen werden von den jeweiligen Lehrkräften zum Unterricht an den Haupteingängen abgeholt.

Wir müssen darauf hinweisen, dass im gesamten ÖPNV seit dem 27. April eine Maskenpflicht gilt. Wir empfehlen ausdrücklich den Schul- und Heimweg möglichst individuell per Fahrrad, Mofa oder zu Fuß zurückzulegen.

Um den Zugang zu den Gebäuden zu entlasten ist der Unterrichtsbeginn zur ersten, zweiten, dritten, vierten oder der siebten Stunde möglich. Nach dem Unterrichtsende ist das Schulgelände unverzüglich zu verlassen.

Die Abstandsregeln sind auch auf dem Schulgelände (vom Bus, vom Fahrradabstellplatz, etc. ) einzuhalten. Eine Aufsicht dieser Bereiche sehen wir vor.  

 

Maskenpflicht

Zwar besteht für den Unterricht keine generelle Maskenpflicht. Dies möchten wir auch zwingend vermeiden. Einzelerklärungen am Schüler-/Lehrerarbeitsplatz sind wegen der nötigen Unterschreitung des Mindestabstands von 1,5 m so aber nicht möglich. Sollte dies notwendig werden, muss zum Schutz des jeweiligen Gegenübers sowohl vom Schüler als auch vom Lehrer eine Behelfsmaske angelegt werden!

 

Pausen

Hofpausen wird es nicht geben. Pausenzeiten finden in den Teilgruppen in den jeweiligen Klassenzimmern satt. Toilettengänge sollten – sofern dies von der Unterrichtsplanung möglich ist – vermieden werden. Der Zugang zur Toilette wird beschränkt und ist durch einen Toilettenplan geregelt. Jeder Raum hat festgelegte Toilettenzeiten auf zugewiesenen Toiletten. Die Abstandsgebote müssen auch beim Toilettengang eingehalten werden. Deshalb ist der Zutritt zu den Toiletten nur einzeln möglich. Wenn jemand außerhalb der festgelegten Zeiten zur Toilette muss, wird dies ermöglicht!

 

Hygienevorschriften

Gemeinsam mit dem Schulträger haben wir ein ganzes Paket an Hygienemaßnahmen abgestimmt und werden penibel auf deren Einhaltung achten. Diese Hygieneregeln werden wir zu Beginn des Präsenzunterrichts mit unseren Schüler*innen besprechen.

Eine wichtige Rolle spielt dabei auch das richtige und regelmäßige Händewaschen und die regelmäßige Flächendesinfektion der Klassenzimmer.

Die Klassenräume sind so vorbereitet, dass die Sitzplätze den Mindestabstand von 1,5m entsprechen. Die Sitzordnung und die Einteilung in die Teilgruppen ist von uns fest vorgeben und wird nicht verändert.

Zur Maskenpflicht ab dem 27. April stehen mehrsprachige Informationen auf unserer Homepage (http://www.slrrs.de/aktuelle-informationen/maskenpflicht-auf-dem-schulweg/) zur Verfügung. Bitte beachten Sie/Ihr unbedingt den Hinweis für den Unterricht (siehe oben).

 

Schulpflicht

Generell besteht die Schulpflicht weiter. Eltern können Ihre Kinder von der Präsenzpflicht an der Schule befreien, wenn die Kinder selbst oder im Haushalt lebende Personen zur sog. Risikogruppe (www.rki.de) gehören. Dies muss der Schule bis spätestens 30. April 2020 mitgeteilt werden.

 

Realschulabschlussprüfungen

Unsere Prüflinge werden von uns in der kommenden Woche zu Beginn des Präsenzunterrichts mit allen nötigen Informationen versorgt. Wir werden die Prüfung wie bereits in den vergangenen Jahren in der Sporthalle 1 durchführen. Auch dort gelten die Abstandsregelungen und Hygienevorschriften.

Sofern jemand nicht zum ersten Termin (Deutsch, 20. Mai 2020) teilnehmen wird, bitten wir um eine schriftliche Mitteilung an die Schulleitung bis zum Fr. 08. Mai 2020. Dann werden alle Prüfungsteile zum ersten Nachtermin im Juni abgelegt.

 

In der Hoffnung, dass die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts nicht wieder zur Erhöhung der Infektionszahlen führen, bitten wir Sie, die oben beschriebene Vorgehensweise mit Ihren Kindern zu besprechen. Unsere Lehrkräfte werden dies auch tun.

Ihre/Eure Schulleitung